VG Koblenz: Verstoß gegen Rücksichtnahmegebot in Wohngebiet bei Haltung von mehr als vier Yorkshirterriern

Das Verwaltungsgericht Koblenz urteilte am 06.01.2011 (Az. 1 K 944/10 KO), dass eine Bauaufsichtsbehörde von einem Eigentümer, dessen Haus in einer zur Wohnnutzung geprägten Umgebung steht, eine Reduzierung der gehaltenen Yorkshirterrier auf vier Hunde fordern kann. Die Richter gingen in ihrem Urteil davon aus, dass bei einer Haltung von mehr als vier Yorkshirterriern dieses gegen das Gebot der Rücksichtnahme verstoße.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Schnelle Hilfe
vom Anwalt

Kostenlose Ersteinschätzung

0511 / 700 11 64

Anfahrtsskizze

Königsworther Straße 2
30167 Hannover

Telefon 0511 / 700 11 64

Rufen Sie uns gerne an